Vereinsreise nach Malta Pfingsten 2018

Wie immer bietet der Verein zur Pfingstzeit eine Reise in das Mittelmeer nach Malta (Gozo) an.

Reiseziel

Das Reiseziel Gozo erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit (siehe z.B. hier,  hier und hier). Man ist schnell hingeflogen, es ist recht preiswert, und die Höhlen, Wracks und das klare Wasser sind faszinierend. Die Reisezeit im Frühsommer ist ideal, denn Regen tritt kaum noch auf, der Wind ist abgeflaut (wichtig für das Erreichen der Tauchplätze!) und zugleich strahlt die Sonne noch nicht wie im Hochsommer mit sengender Hitze vom Himmel (und die Tauchausrüstung leidet nicht so sehr). Auch die Wassertemeraturen betragen bereits akzeptable 20°C, d.h. ein gut sitzender Halbtrocki (oder Trocki) mit Kopfhaube ist schon erforderlich, Handschuhe aber nicht (höchstens als Schutz vor den manchmal auftretenden Quallen). Die Lufttemperatur liegt meist zwischen 20 und 28°C, so dass man nachts noch gut schlafen kann. 

Die Anreise findet natürlich per Flugzeug statt. Da die Flugpreise einen signifikanten Teil der Reisekosten ausmachen (s.u.)., erfolgt die Reiseankündigung bereits jetzt.

Termin

Die Reisezeit enthält die Pfingstwoche. Geplant ist der Zeitraum von Freitag, den 18. Mai 2018 bis zum Samstag, den 26. Mai 2018.  

Tauchen

Wie in allen Jahren zuvor werden wir vermutlich wieder zu Gast bei der Tauchbasis Moby Dives in Xlendi sein (dies liegt im Südwesten Gozos). Getaucht wird stets von Land aus, die Fahrten über die Straßen (die häufig einen "interessanten" Pflegezustand aufweisen) erfolgen mit Jeeps, die dafür ausgelegt sind und an denen man kaum noch etwas kaputt machen kann (ganz im Gegenteil: eigentlich ist schon alles kaputt, das macht aber nichts ...). Rein vorsorglich sei darauf hingewiesen, dass man zum Erreichen mancher Tauchplätze häufig über spitze Steine laufen oder auch längere Wege mit seiner Tauchausrüstung zurücklegen muss. Manchmal muss man 90 Treppenstufen runter und vor allem nach dem Tauchgang wieder hoch laufen, evtl. sich an einem Seil wieder heraushangeln, einige hundert Meter zum Tauchplatz heraus schnorcheln usw. Aber dafür gibt es wirklich schöne Unterwasserformationen zu sehen. Das Hintergrundbild unserer Webseite entstammt z.B. dem berümten Tunnel beim Tauchplatz Inland Sea.

Auf Malta ist als Mindestbrevetierung eine Einstufung als Advanced Open Water Diver (AOWD) oder CMAS ** Taucher erforderlich. Interessierte Open Water Diver melden sich bitte vorher bei mir - Gozo bietet beste Gelegenheiten, den dann notwendigen AOWD-Kurs vor Ort abzulegen.

Unterkunft

Als Unterkunft bietet sich die Apartmentanlage Vella's Court an. Die Einrichtung ist in den letzten Jahren renoviert worden. Wir waren in den letzten Jahren häufig auch im benachbarten SeaStar Apartment. Beide Anlagen sind sehr preisgünstig (s.u.). Ich habe bislang drei Apartments reserviert. Jedes bietet zwei Schlafzimmer für je bis zu zwei Personen an.

Kosten

Die Gesamtkosten (ohne Flug!) betragen erfahrungsgemäß ca. 550 € (alle Angaben sind von diesem Jahr 2017):

  • Unterkunft in Vella's Court: die Kosten (für die ganze Woche!) bewegen sich bei etwa 140 €, ja nach Anzahl der Personen in einem Apartment.
  • Ein 6-Tage Tauchpaket mit Flasche, Blei und unbegrenzt vielen Flaschenfüllungen kostet knapp 100,- €, pro Tag extra sind es 15,- € mehr.
  • Ein Jeep schlägt mit ca. 30,- € pro Tag zu Buche und wird von 3 bis 4 Personen genutzt, d.h. bei vier Personen macht dies etwa 60,- € für die Woche aus.
  • Die Kosten für den Hin- und Rückweg (Aitport-Transfer) beträgt etwa 30,- €.
  • Abends gehen wir üblicherweise essen, was immer so um die 20,- € kostet.
  • Hinzu kommt die restliche Verpflegung im Apartment für Frühstück usw., erfahrungsgemäß sind das um die 50-70 € pro Person.
  • Alles in allem muss man also mit etwa 500,- € + Flug kalkulieren.

Anmeldung, Anzahlung und Flugbuchung

Wer an dieser Reise teilnehmen möchte, schickt bitte mir (Heiko) eine Email und bucht selbst die folgenden Flüge:

  • Hinflug: Air Malta-Flug KM 329 am Freitag, den 18.05.2018 von Frankfurt nach Malta, Abflug 19:55, Ankunft 22:25.
  • Rückflug: Air Malta-Flug KM 328 am Samstag, den 26.05.2018 von Malta nach Frankfurt, Abflug 16:10, Ankunft 18:55.

Die Flüge können meiner Erfahrung nach am günstigsten über Air Malta selbst (Preis lt. Stand vom 24.08.2017: knapp 140,- €) gebucht werden. Air Malta bietet eine relativ kulante Sportgepäckregelung an: pro Flug wird für ein bis zu 32 kg (!) schweres Sportgepäckstück nur 30,- € verlangt. Wegen der hohen Gewichtsgrenze kann man also evtl. am Flughafen Tauchausrüstungen von mehreren Personen in eine Tasche zusammenlegen und somit Übergepäck sparen. Die erfahrenen Taucher kommen allerdings ohne Übergepäck aus: das Handgepäck (bei Air Malta sind 10 kg erlaubt) füllt man mit den relativ schweren Lungenautomaten, Tauchlampen usw., und an restlichem Gepäck benötigt man sowieso nicht viel - wir sind ständig im Wasser.

Vorbesprechung

Bei Interesse können wir uns noch zu einer Vorbesprechung treffen, um die eine oder andere Frage zu klären:

  • Ausrüstungsfragen
  • die Belegung der einzelnen Apartments
  • Vorab-Informationen zu den einzelnen Tauchgängen (ich habe eine detaillierte Karte mit dabei)
  • Freiwillige, die die einzelnen Jeeps fahren möchten (Linksverkehr!)
  • Zugfahrt hin und zurück zum Flughafen
  • usw.

Bisher angemeldete Personen (7):

Christine, Heiko, Dennis, Peter, Annette (nichttauchend), Tanja und Christian