Eistauchwochenende am Urisee Februar 2016

Im nächsten Jahr bietet der Verein (wie schon 2015) ein Eistauchwochenende am Urisee (bei Reutte / Tirol) an.

Reiseziel

Der Urisee bei Reutte in Tirol wurde von uns schon mehrmals angesteuert, es gibt entsprechende Bildergalerien von früher und auch aktuell aus diesem Jahr. Der See ist zum Eistauchen ideal geeignet, denn er ist Anfang Februar so gut wie sicher zugefroren und das Eis auch tragfähig. Das ist auch vielen Niederländern bekannt - sie nehmen eine viel weitere Anreise auf sich, um die Faszination beim Tauchen unter Eis erleben zu können. Obwohl der Urisee Top-Bedingungen bietet, ist er ausnahmsweise mal nicht total überlaufen (wie dies leider so oft bei anderen Top-Spots der Fall ist), denn als Privatperson darf man dort nur tauchen, wenn man im gleichnamigen Hotel zu Gast ist (siehe Foto unten rechts). Und genau dies tun wir.

Das Zeitfenster zum Eistauchen umfasst allerdings nur wenige Wochen. Kenner der Szene buchen daher so früh wie möglich - genauer gesagt buchen die meisten Eistaucher bereits bei ihrer Abreise gleich den Aufenthalt für das nächste Jahr. Daher erfolgt die Einladung zum Eistauchen bereits jetzt. Wer sich also erst im Sommer Gedanken um das Eistauchen macht, kann das gerne tun - für das Jahr 2017 ...

Übrigens ist der Urisee auch für Nichttaucher (wie z.B. den Rest der Familie) ein tolles Reiseziel. Die Bergwelt bietet eine tolle Kulisse und für Kinder ist es ein Riesenspaß, auf der Eisfläche herumzutoben.

Termin

Die Reise findet als Wochenendfahrt vom Freitag, den 05.02.2016 bis zum Sonntag, den 07.02.2016 statt. Allerdings benutzen wir den Freitag nur für die gemütliche Anreise (wegen der allgemeinen Staugefahr sollte diese möglichst schon am Vormittag erfolgen) und schauen uns erstmal in aller Ruhe den See an. Der Urisee ist nicht sehr groß, man kann z.B. eine kleine Wanderung drum herum machen (ist problemlos in einer halben Stunde erledigt) und sich schon mal eine schöne Stelle zum Sägen des Lochs aussuchen. Das Lochsägen erfolgt dann aber erst am Samstagvormittag, genauso wie die zwei gemütlichen Tauchgänge pro Gruppe (jeweils ca. 20 Minuten).

Tauchen

Eistauchen ist eigentlich supereinfach - vom Tauchprofil her ist es in etwa so anspruchsvoll wie der erste Schnuppertauchgang im Schwimmbad. Beispielsweise beträgt die Tauchtiefe nur eins, zwei Meter. Theoretisch ist der Urisee zwar deutlich tiefer, aber was will man da? Spektakulär ist natürlich das Tauchen direkt unter der Eisdecke, wo sich z.B. die Luft in alle Richtungen verteilt. Man kann auch z.B. auf dem Eis verkehrt herum laufen, oder (wenn kein Schnee liegt) durch das Eis hindurch winken, oder ... Man taucht natürlich immer nur angeseilt und selbstverständlich zu zweit. Außerdem braucht man sich eigentlich nicht weit vom Einstiegsloch zu entfernen - kurzum, Eistauchen ist sehr sicher. Alles Notwendige bekommt man von Dennis vorab in einer Theorieeinheit vermittelt, und wer möchte, kann auch das PADI Ice Diver Brevet erwerben (was wiederum eine Mindestbrevetierung als Advanced Open Water Diver voraussetzt).

Unterkunft

Untergebracht sind wir in dem bereits erwähnten Hotel, welches den Urisee als Privatsee besitzt. Es ist relativ klein, gemütlich und für die Tauchsachen gibt es einen Trockenraum. Halbpension ist als Verpflegung mit eingeschlossen und sehr reichhaltig. Vom Hotel sind es nur 5-10 Minuten zu Fuß zum See, je nachdem, wo man später einsteigt. Natürlich ist es schon ein gewisser Aufwand, das ganze Material (die übliche Tauchausrüstung zzgl. Eissäge, Eispickel usw.) erst einmal zum See zu bekommen. Aber irgendwie macht genau das ganze Drumherum den Spass beim Eistauchen aus.

Kosten

Die Kosten pro Person inkl. Halbpension und Tauchgenehmigung betragen im Doppelzimmer etwa 120,- €. Dazu kommt natürlich noch die Anfahrt. Die Anreise findet per Auto statt, aber natürlich kann man sich zu zweit / zu dritt zusammen tun. Die Flaschen kann man vor Ort zu üblichen Preisen füllen lassen, notwendig ist dies aber eigentlich nicht, da man bei den äußerst flachen Tauchprofilen die Flaschen kaum leer bekommt.

Anmeldung

Wer an diesem Tauchwochenende teilnehmen möchte, schickt bitte baldmöglichst eine Email an Dennis (dennis [dot] trebbels [at] blubb-club [dot] de) oder benutzt unser Kontaktformular. Wichtig ist am Anfang nur, dass wir die von uns bereits reservierten Doppelzimmer fest belegen - denn wie oben beschrieben gibt es viel mehr Interessenten als freie Kapazitäten in diesem recht kleinen Hotel.

Vorbesprechung und Theoriekurs

Für Neueinsteiger (und auch Erfahrene) wird Dennis wie oben erwähnt einen Theorieabend anbieten, wo alles Wichtige erklärt wird. Der Spass kommt selbstverständlich auch nicht zu kurz ... Den Termin wird Dennis unter allen Teilnehmern abstimmen.

Bisher angemeldete Personen (8)

Christine, Dennis, Heiko, Uta, Björn, Thomas, Rüdiger, Doris